Leipzig

Leiter der regionalen Praxisgruppe: Manuel Paulick, Patrick Winter

Wenn Sie mit einem der Leiter/innen unserer Regionalen Praxisgruppen Kontakt aufnehmen möchten, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

 

Bericht zum 4. Treffen der Regionalen Praxisgruppe GLCI - Leipzig vom 12. April 2019

Die Robert Bosch GmbH baut in Dresden die größte und modernste Fabrik der Unternehmensgruppe. Um den effizienten und reibungslosen Bauablauf sicherzustellen, kommen dabei Ansätze und Methoden aus dem Lean Construction zum Einsatz.

Wie genau die Umsetzung der Lean-Prinzipien in der Ausführungsphase des Bauprojekts aussieht und vor welchen Herausforderungen die Beteiligten dabei stehen – diesen Fragen widmeten sich die Teilnehmer beim 4. Treffen der Regionalen Praxisgruppe GLCI Leipzig. Die Veranstaltung fand am 12. April 2019 in Dresden statt und richtete sich an Vertreter von Bauherren, Planern, Projektmanagern, Beratern und ausführenden Unternehmen.

Die Projektvorstellung erfolgte durch Projektleiter Herrn Schulze. Die besondere Herausforderung in dem Projekt liegt im Umfang, Komplexität und Vielzahl der zu koordinieren Gewerke (in Summe bis zu 60 Fachfirmen). Die Koordination der Gewerke erfolgt im Lean Site Management über insgesamt drei Tafelplanungssysteme.

 

    

Die rund 30 Gäste bekamen die Möglichkeit, an der täglichen Projektbesprechung um 8 Uhr teilzunehmen sowie bei einer Baustellenbegehung den aktuellen Stand der Bauarbeiten für die neue Bosch-Halbleiterfabrik zu besichtigen. Die Experten der Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH sowie der Robert Bosch GmbH brachten in kurzen Vorträgen den Besuchern außerdem das Thema Lean Site Management näher. Dabei hat Herr Krause (Nutzer, Robert Bosch GmbH Dresden) Einblicke in die späteren Produktionsprozesse und einen Ausblick hinsichtlich Anwendungsfälle der im Werk produzieren Halbleiter gegeben. Herr Sebastian Glanc (C/RER Bosch) stellte den Teilnehmern das Lean Site Management direkt an der Tafelplanung vor. Nach dem Abschluss des offiziellen Teils des Treffens konnten sich die Teilnehmer bei einem gemeinsamen Mittagessen über die vorgestellten Themeninhalte austauschen und bei einer gemeinsamen Diskussion Inhalte für weitere Treffen der regionalen Praxisgruppe GLCI Leipzig finden.

 

   

Vielen Dank an die Robert Bosch GmbH, Drees & Sommer und Gassmann + Grossmann Baumanagement GmbH für die gelebte Transparenz.

 

 

Bericht zum 3. Treffen der Regionalen Praxisgruppe Leipzig

Am 18.10.2018 fand das 3.Treffen der GLCI Praxisgruppe Leipzig bei der Drees & Sommer Leipzig GmbH statt. An der Veranstaltung nahmen insgesamt 15 Teilnehmer teil; es waren sowohl Vertreter aus der Wissenschaft (HTWK Leipzig, TU Dresden) als auch aus der Praxis (von Projektsteuerung, Planung, Bauleitung bis hin zu ausführenden Unternehmen) zu Gast.

Das 3. Treffen in diesem Jahr stand ganz unter dem Motto „Lean Construction und Digitale Werkzeuge“.

Nach einer kurzen Vorstellung der Teilnehmer und des GLCI startete Manuel Paulick, Leiter der Regionalen Praxisgruppe Leipzig und Mitarbeiter von Drees und Sommer, die dreiteilige Vortragsreihe. Herr Paulick erläuterte den Teilnehmern das Online-Produktionsplanungstool LCM Digital. Das Online-Produktionsplanungs-Tool ermöglicht Informationsaustausch, Fortschrittskontrollen auf der Baustelle und einen hohen Grad an Zusammenarbeit.  LCM Digital kann an Building Information Modeling, kurz BIM, sowie Supply Chain Management angebunden werden.

Im Anschluss stellten Stefan Mika und Tony Ranis von Heinrich Schmid anhand eines sehr praxisorientierten Projektbeispiels die HS Digital App vor. Hierbei wurde insbesondere der Soll/Ist-Abgleich in der App näher betrachtet.

Abgerundet wurde die Vortragsreihe durch einen kurzen Einblick von Herrn Patrick Winter, Leiter der Regionalen Praxisgruppe Leipzig und Mitarbeiter bei der KAEFER Industrie GmbH, in mögliche digitale Werkzeuge in der Planungsphase. Dabei wurde insbesondere der Scrum-Ansatz aus dem agilen Management erläutert.

Im Anschluss an die Vorträge wurde ein sogenanntes „Scrum Board“, das einen Ansatz für die Steuerung in der Planungsphase bietet, besichtigt.

Neben den Vorträgen und offenen Diskussionen kam auch das Netzwerken nicht zu kurz.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem Plus/Delta-Feedback.

 

Feedback eines Teilnehmers:

Ich bleibe optimistisch und denke, dass die Lean Philosophie die beste und produktivste Arbeitseinstellung ist. Das Unternehmen, dass diese Kultur verinnerlicht hat und richtig umsetzt, steht Wachstum und Einnahmen bevor. Vielen Dank für dieses Praxistreffen. Es war äußerst interessant.“

 

 

Grundlagen-Schulung und Vorträge beim 2. Treffen der Regionalen Praxisgruppe in Leipzig

 

Am 08.03.2018 war die Drees & Sommer Leipzig GmbH Ausrichter und Organisator des 2. Treffens der Regionalen Praxisgruppe GLCI - Leipzig. An der Veranstaltung nahmen insgesamt 11 Teilnehmer mit Vertretern aus Wissenschaft, Praxis von Projektsteuerung, Planung, Bauleitung bis hin zu ausführenden Unternehmen teil.

Innerhalb dieses Treffens wurde eine kurze Lean Construction Grundlagen-Schulung mit allen Teilnehmern anhand der Drees & Sommer Haussimulation durchgeführt. Unter anderem wurden dabei wesentliche Elemente des LCM® Systems wie z.B. die visuelle Planung, Arbeitsplatz-/Lagerplatzoptimierung sowie Gesamtprozessanalyse und Prozessplanung näher erläutert.

Im Anschluss hat Herrn Prof. Dr. Reichelt von der HTWK Leipzig über die Bedeutung des Change-Managements in der Baubranche referiert. Den Abschluss des zweiten Treffens bildete Herr Stefan Mika von Heinrich Schmid mit seinen praktischen Erläuterungen und Umsetzungsbeispielen zu Lean Construction aus der Sicht der ausführenden Firma.

 

   

 

Das nächste Treffen ist für das 2. Quartal 2018 geplant. Wir werden Ihnen hier zu gegebener Zeit weitere Informationen zur Verfügung stellen.

 

1. Treffen der Regionalen Praxisgruppe in Leipzig

Stammtisch im Auerbachs Keller in Leipzig:

Der historische Auerbachs Keller in Leipzig war am 09.11.2017 Treffpunkt für den ersten Stammtisch in der Region Leipzig. Lean Begeisterte und Lean Interessierte tauschten Wissen und Erfahrungen aus. Gemeinsam wurden Ideen für weitere Treffen in 2018 diskutiert.

Unter anderen nahmen Vertreter aus der Wissenschaft (Herr Prof. Dr. Reichel) und der Praxis von Projektsteuerung, Planung, Bauleitung bis hin zum ausführenden Unternehmen teil.

Ein nächster Termin wird voraussichtlich im 1.Quartal 2018 u.a. mit inhaltlichen Vorträgen/Workshops stattfinden. Hierzu wird speziell nochmal auf Lean Grundlagen eingegangen.