Call for Presentation

Call for Presentation zur 5. GLCI Konferenz - Transforming Construction and Real Estate
am 28. November 2019 in Frankfurt am Main.

 

 

 

Zu Ihrer Information finden Sie hier noch mal unseren Flyer.

 

 

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit der Lean Community in der Bau- und Immobilienwirtschaft!

Methoden und Grundsätze aus dem Lean Construction finden zunehmend Anwendung in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Aufgrund praktischer Erfahrungen bei einzelnen Projekten und innerhalb von Organisationen werden Optimierungspotentiale im Sinne der kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen aufgedeckt und in den jeweiligen Bereichen umgesetzt. Punktuell werden Anpassungen der Methoden und Grundsätze vorgenommen und ganz neue Ansätze entwickelt.

Die jährlich stattfindende GLCI Konferenz bietet eine Plattform, diese Erfahrungen im Sinn der Lean Philosophie mit anderen zu teilen und in der Lean Community zu diskutieren und zu verbreiten. Hierzu laden wir Sie herzlich ein, Vorschläge für Programmbeiträge in Form von Präsentationen bis zum 14. Juni 2019 über das Formular auf unserer Homepage einzureichen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Vorträge und Berichte von Referenten, die erst seit kurzer Zeit Erfahrungen sammeln, genauso willkommen wie Berichte von bereits erfahreneren Anwendern sind.

Wir freuen uns auf Ihre Beitragsvorschläge und Ihre Teilnahme an der 5. GLCI Konferenz 2019!

 

Teilnehmerkreis und Themen der 5. GLCI Konferenz

Seit der Gründung des German Lean Construction Institute (GLCI) im Jahr 2014 haben unsere Konferenzen jährlich immer größeren Zuspruch erfahren. An der 4. GLCI Konferenz im vergangenen Jahr haben über 380 Personen teilgenommen. Die GLCI Konferenz richtet sich an Vertreter von Bauherrenorganisationen, Planungs- und Bauunternehmen, Handwerksbetrieben, Projektmanagement- und Beratungsunternehmen sowie an Vertreter von weiteren in der Bau- und Immobilienwirtschaft tätigen Unternehmen.

Auch bei der diesjährigen Konferenz sind in Abhängigkeit der ausgewählten Beiträge neben Plenarvorträgen für alle Tagungsteilnehmer auch mehrere parallele Sessions mit thematischen Schwerpunkten vorgesehen. Beiträge können sich auf einen oder mehrere der folgenden Themenbereiche beziehen:

  • Umgang mit Veränderungen, Kultur, Lean Transformation
  • Lean Construction – Projekt- und Anwendungsberichte aus Perspektive unterschiedlicher Anwender aus der gesamten Wertschöpfungskette der Bau- und Immobilienwirtschaft
  • Lean Management in anderen Branchen mit Schnittstellen zum Bauwesen
  • Modelle der integrierten Projektabwicklung (IPD, Alliancing etc.)
  • Einsatz und Mehrwert von Konzepten, Methoden und Werkzeugen im Rahmen von Lean Construction
  • Produktionssysteme
  • Lean Logistics
  • Lean Methoden in der Planung, Lean Design
  • Vorfertigung und modulare Bauweisen
  • Digitalisierungslösungen zur Reduzierung von Verschwendung
  • Lean Leadership

 

Ihre Bewerbungsunterlagen

Die Aufforderung zur Abgabe von Bewerbungen für Vorträge richtet sich in erster Linie an Anwender von Konzepten, Methoden und Werkzeugen im Lean Construction, um von deren konkreten Erfahrungen lernen zu können.

Zielgruppe für die Auswahl von Beitragsvorschlägen sind daher Beiträge aus Bauherrenorganisationen, Planungsunternehmen, Projektmanagementunternehmen, Bauunternehmen (Generalunternehmer und Einzelgewerke) und von sonstigen Anwendern.

Es werden bevorzugt Beitragsvorschläge berücksichtigt, die

  • den o.g. Themenbereichen zuzuordnen sind,
  • konkrete Lernerfahrungen präsentieren, aus denen die Teilnehmer einen direkten Nutzen ableiten können,
  • Herausforderungen in der Umsetzung benennen und konkrete Lösungsansätze präsentieren,
  • sich auf die Verbreitung von Wissen und Erfahrungen für die Lean Community fokussieren und den Beitrag nicht für die Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen nutzen
  • spezifische Methoden und Werkzeuge erläutern, die von den Teilnehmern in ihren eigenen Organisationen bzw. Projekten genutzt werden können

Bitte bewerben Sie sich als Referent/in für die 5. GLCI Konferenz bis zum 14. Juni 2019 ausschließlich über das Formular auf unserer Homepage.

 

Das Programm der Konferenz wird nach Prüfung der eingereichten Vorschläge durch ein Programmkomitee zusammengestellt.