Lean Construction Project Award

Auszeichnung & Förderung der Lean Construction Grundsätze

Wir verleihen seit 2018 den „Lean Construction Project Award“. Die Auszeichnung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Förderung des Einsatzes der Grundsätze und Methoden von Lean Construction sowohl in der Wissenschaft als auch in der Praxis in Deutschland. Mit der Preisverleihung werden folgende konkrete Ziele verfolgt.

Bekanntmachung
Bekanntmachung erfolgreich angewandter Lean Management Methoden sowie Verbreitung guter Praxisbeispiele im Bauwesen
Motivation
Motivation weiterer Unternehmen zur Anwendung von Lean Management Methoden im Bauwesen und Förderung der Motivation, von anderen Unternehmen zu lernen
Verbreitung
Verbreitung von Lessons Learned aus der Anwendung von Lean Management Methoden im Bauwesen und Diskussion sowie Optimierung bestehender Ansätze im Sinne des Gedankens der kontinuierlichen Verbesserung von Prozessen
Schaffen
Schaffen einer weiteren Diskussions- und Austauschplattform für Anwender von Lean Construction
Förderung
Förderung des unternehmensübergreifenden Austauschs auf Basis der vorgestellten Projekte
Lean Construction Project Award
2022
pRED Center Forschungszentrum Basel

Der GLCI Project Award 2022 bot ein enges und spannendes Finale zwischen den Finalisten „Innovationsgebäude OWP12“ (eingereicht von Drees & Sommer SE), „Jägerhofkaserne Ludwigsburg“ (eingereicht von Implenia Hochbau GmbH), „Norddeutsche“ (eingereicht von Goldbeck Nord GmbH) und „pRED Center Forschungszentrum Basel“ (eingereicht von F. Hoffmann-La Roche AG, Basel, Team LEAN@pRED).

Die nominierten Projekte für den GLCI Project Award 2022

Der Preisträger wurde im Rahmen der GLCI Konferenz am 28.10.2022 nach einer kurzen Vorstellung aller nominierten Projekte bekannt gegeben.

Den knappen Sieg konnte das Projekt pRED davontragen, wir gratulieren ganz herzlich zur verdienten Auszeichnung.