Arbeitsgruppe Begriffe und Methoden

Die Arbeitsgruppe „Lean Construction – Begriffe und Methoden“ wurde im März 2016 gegründet und hat aktuell 17 Mitglieder.

Zu den im Satzungszweck des GLCI genannten Zielen gehört u.a. die „Etablierung eines allgemeinen Sprachgebrauchs für die Prinzipien und Werkzeuge des Lean Construction“. Ein gemeinsames Verständnis von Begriffen und die Einordnung von Prinzipien, Methoden und Werkzeugen in eine Gesamtsystematik sind für die Verbreitung der Lean Management Philosophie im Bauwesen und deren Anwendung in der Praxis von großer Bedeutung.

Die Arbeitsgruppe des GLCI leistet mit Ihrer Tätigkeit einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung dieses Ziel. Im November 2018 wurde ein erstes Grundlagenwerk der Arbeitsgruppe mit folgendem Titel veröffentlicht:

 

         Lean Construction – Begriffe und Methoden

 

Die Publikation steht allen Interessierten zum freien Download als PDF Datei zur Verfügung:  Zur Veröffentlichung "Lean Construction - Begriffe und Methoden" 

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe „Lean Construction – Begriffe und Methoden” sind die gemeinsamen Verfasser des oben genannten Werks. Sie sind Mitglieder im GLCI und alle aus unterschiedlichen Perspektiven mit der Anwendung bzw. Vermittlung der Prinzipien, Methoden und Werkzeuge des Lean Construction vertraut. So wirkten Vertreter von Bauherrenorganisationen, Planungs-, Bau- und Projektmanagementunternehmen, Unternehmensberatungen sowie von Hochschulen an der Erarbeitung dieser Publikation mit.

Ganz im Sinne der Lean Philosophie sind sich die Autoren dessen bewusst, dass Perfektion kein Zustand ist, der erreicht sondern lediglich angestrebt werden kann. Daher besteht bei allen Verfassern der Wunsch, das vorliegende Werk in den nächsten Auflagen weiter zu verbessern. Hierbei sind wir auf das Feedback der Leser angewiesen, wozu wir Sie sehr herzlich einladen. Senden Sie uns Ihr Feedback gerne an info@glci.de