Verein

Das GLCI wurde gegründet, um als nationale Plattform einen Beitrag zur Verbreitung und Umsetzung der Grundsätze und Werkzeuge des Lean Construction in Deutschland zu leisten.

Die Ausrichtung des GLCI lässt sich aus dem in der Satzung verankerten Vereinszweck ablesen:

„Zweck des Vereins ist die Förderung der Wissenschaft, Forschung und Bildung auf dem Gebiet des ressourcenschonenden und wirtschaftlichen Planens, Bauens, Betreibens und des Rückbaus von Bauwerken, des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes und der Qualitätssicherung bei der Abwicklung von Baumaßnahmen. […] Der Zweck wird dadurch verfolgt, dass die Anwendung der Prinzipien und Werkzeuge des Lean Managements in der gesamten Bau- und Immobilienwirtschaft (Lean Construction) gefördert und im Bewusstsein der Öffentlichkeit verankert wird. Der Verein will Mittel und Wege aufzeigen und fördern, die zu einer Steigerung der Produktivität und Effizienz im Lebenszyklus von Bauwerken beitragen. Hierdurch soll die Vermeidung jeglicher Art von Ressourcenverschwendung in der Planung und Herstellung sowie beim Betrieb und Rückbau von Bauwerken gewährleistet werden. Aus Sicht öffentlicher Haushalte soll ein maßgebender Beitrag zum sorgsamen Umgang mit Steuermitteln geleistet werden. Der Verein fördert die diesem Zweck dienende Wissenschaft, Forschung und Lehre und ist gemeinnützigen Zwecken verpflichtet.“