Hamburg

Leiter der regionalen Praxisgruppe: Ralph Ellinghaus, Samy Kröger

2. Treffen der Regionalen Praxisgruppe GLCI - Hamburg

Das zweite Treffen der Regionalen Praxisgruppe Hamburg mit einer Baustellebesichtigung zum Thema „Wertschöpfung durch Nachunternehmermanagement“ findet am 25.04.2017 statt.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Flyer: Flyer zum Download

 

1. Treffen der Regionalen Praxisgruppe GLCI - Hamburg

Das erste Treffen der Regionalen Praxisgruppe Hamburg fand am 30.11.2016 in den Räumen von Assmann Planen und Beraten AG nahe den Landungsbrücken statt.

Zu diesem Termin kamen 25 Teilnehmer aus nahezu allen Bereichen der Bauwirtschaft zusammen, darunter auch viele Nicht-Mitglieder des GLCI. Schon die erste Vorstellungsrunde zeigte, dass die Gruppe nicht nur gut gemischt war, auch die Erwartungen waren breit gefächert.

Als Referent für das erste Treffen konnte Herr Dr. Martin Fiedler, kaufmännischer Leiter und Mitglied der Geschäftsführung IBFU München, gewonnen werden.
In seinem Vortrag „Lean Construction – Die Praxis auf der Baustelle“ stellte Herr Dr. Fiedler zunächst heraus, dass Lean Construction ein Branchenthema ist und vertrat die Auffassung, dass es für alle Akteure der Bauwirtschaft wichtig ist, Lean Construction nicht nur als ein firmeninternes, sondern als ein branchenübergreifendes Thema zu sehen.
Herr Dr. Fiedler erläuterte an mehreren realisierten Projekten, wie sich durch Lean Construction die Einstellung aller Beteiligten – Baufirmen, Planer und Bauherren – zum Bauprozess verändert hat und stellte die Verwendung von Taktkarten und entsprechenden Stecktafeln zur Prozessoptimierung vor.

Herr Dr. Fiedler führte im weiteren Verlauf seines Vortrages den Begriff „Lean Reifegrad“ ein, um zum einen zu verdeutlichen, dass Lean Construction immer bedeutet, sich ständig weiterzuentwickeln und – und vor allem – aus Fehlern zu lernen, zum anderen aber auch um dafür zu werben, dass ein kontinuierlicher Austausch aller Beteiligten wichtig ist, um Lean Construction voran zu bringen.

Die anschließende Diskussion zeigte, dass es in der Teilnehmerrunde durchaus unterschiedliche Interpretationsansätze dazu gab, was Lean Construction ist und wie weitreichend die Möglichkeiten sind, in diesem Bereich aus den Erfahrungen der Einzelnen und Voneinander zu lernen.

Im Anschluss an die erste Diskussionsrunde legte Ralph Ellinghaus die Grundzüge des GLCI dar und erläuterte die Intention, den Erfahrungsaustausch zu Lean Construction in der Regionalen Praxisgruppe Hamburg und darüber hinaus zu fördern und stellte die nächste GLCI Konferenz in Frankfurt vor.

In der abschließenden Feedback-Runde wurde allgemein begrüßt, dass es bereits beim ersten Treffen gelungen war, eine vielfältig zusammengesetzte Teilnehmerrunde anzusprechen. Es wurde ausdrücklich der Wunsch geäußert, diese Vielfältigkeit weiter auszubauen.
Darüber hinaus wurde angeregt, sich auch mit anderen Branchen in denen Lean eine Rolle spielt auszutauschen. Hierzu passend stellte zum Abschluss Herr Jan Christoher Knufinke, Lean Manager bei Eurofins WEJ Contaminants TIMWOOD vor.

T      =      Transport                =      Transport
I       =      Inventory                 =      Bestände
M     =      Motion                     =      Bewegung
W    =      Waiting                     =      Warten
O     =      Overproduction      =      Überproduktion
O     =      Overengeneering    =      Falsche Prozesse
D     =      Defects                      =      Fehler

Die sieben Verschwendungsarten, die es bei Lean Construction zu beachten und die es zu minimieren gilt.

Die Teilnehmer verständigten sich darauf, die regelmäßigen Treffen der Regionalen Praxisgruppe Hamburg halbjährlich durchzuführen. Es wurde aber auch angeregt, Treffen zu Sonderthemen, wie zum Beispiel Baustellenbesichtigungen anzubieten.

Das zweite Treffen der Regionalen Praxisgruppe Hamburg findet am 25.04.2017 um 16:00 Uhr wieder in den Räumen von Assmann Planen und Beraten statt. Wir danken an dieser Stelle Herrn Zumwinkel recht herzlich für das Angebot, der Regionalen Praxisgruppe Hamburg auch für die nächsten Treffen als Gastgeber zur Verfügung zu stehen.

 
Ralph Ellinghaus und Samy Kröger
Leiter der Regionalen Praxisgruppe Hamburg